Lesung "Bis wir im Frieden sind"

75 Jahre Frieden - Literarische Erinnerungen für die Zukunft

Im Rahem der landesweiten Veranstaltungsreihe "Literaturland Westfalen" ließt Herbert Somplatzki aus seinem Buch "Bis wir im Frieden sind - Geschichten gegen das Vergessen".

Am 8. Mai 2020 leben wir Deutschen seit 75 Jahren in Frieden; denn am 8. Mai 1945 musste die Wehrmacht Nazi-Deutschlands kapitulieren. Damit war der so genannte "totale Krieg", von Deutschland begonnen, endlich beendet. Es war ein Krieg mit Millionen Toten, Verwundeten und Flüchtlingen in Europa und der Welt. Allein 12 - 14 Millionen deutsche Kinder, Frauen und Männer mussten ihre Geburtsheimat verlassen und eine neue Heimat suchen.

Der Schriftsteller Herbert Somplatzki, damals 10 Jahre alt, erlebte Flucht und Vertreibung und das Ende des Krieges in Mauren; doch auch den Neubeginn und Wiederaufbau im deutschen Westen. Mit seiner Literatur ist er Zeuge jener 75 Jahre, die Deuschland mit seinen europäischen Nachbarn in Freiden lebt. Und dieser Frieden ist ein großes Geschenk, das wir für unsere Zukunft bewahren müssen.

Aus Anlass des "Europa-Tages" findet die Veranstaltung im Kurlturraum des Besteckmuseum Fleckenberg statt.

 

 


Besteckmuseum Hesse in Fleckenberg

Tipp:

Mit einem Klick auf den Button können Sie den Termin in Ihren Kalender eintragen lassen. Öffnen Sie einfach die nach dem Klick heruntergeladene Datei und speichern Sie den automatisch generierten Termin in Ihrem Kalender. Fertig!

Termine

09.05.2020 11:00 Uhr

Anfahrt

Veranstaltungsort:


Besteckmuseum Fleckenberg

Wiesenstraße
57392


Wegbeschreibung suchen

Veranstalter:

Besteckfabrik Fleckenberg

57392 Fleckenberg

+49 (0) 160 4534159